Inhalt

Lokale Agenda Kleinmachnow

Seit 1998 gibt es in Kleinmachnow Lokale Agenda-Gruppen. Deren Mitwirkung im politischen und administrativen Geschehen hat die Verstetigung von nachhaltigem Wirken auf lokaler und globaler Ebene zum Ziel. Dabei lassen sich gemäß der Agenda 2030 der Vereinten Nationen, 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung ausmachen, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDG).

Unser Lebensstil und unsere Art zu wirtschaften haben unmittelbar Folgen – für uns, andere und zukünftige Generationen. Es ist Zeit, umzudenken. Wir alle sind gefragt. Politik und Wirtschaft, wie jede und jeder von uns.

Was kann unser Beitrag zum Klimaschutz, zu fairen Standards in der Arbeitswelt und gegen Hunger und Armut sein? Als Wegweiser dient die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Mit diesem Vertrag verpflichten sich die Staaten dazu, allen Menschen bis zum Jahr 2030 ein Leben in Würde zu sichern. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen auch wir in Deutschland unsere Lebensweise ändern.


Die Agenda 2030 nennt fünf Kernbotschaften, die den 17 Zielen als Handlungsprinzipien vorangestellt sind:


Aktive Lokale Agenda-Gruppen in Kleinmachnow:

Derzeit gibt es drei aktive Lokale Agenda Gruppen, die sich entsprechend einiger SDGs verorten lassen. Jeder Bürger und jede Bürgerin, egal ob jung oder alt, kann sich diesen gerne anschließen und sein Wissen sowie Tun zum Einsatz bringen.

Bei der Vermittlung oder Gründung neuer Gruppen hilft der Fachdienst Verkehrsentwicklung, Klima- und Umweltschutz. Die Gruppensprecher der einzelnen Gruppen können auch direkt kontaktiert werden..

Energie und Klimaschutz Ansprechpartner:
Telefon:
E-Mail:
Josef Raab
+49 30 49207288
raab@brennpunkt-energie.de
Landschaft- und Naturschutz Ansprechpartner:
Telefon:
E-Mail:
Frank Musiol
+49 33203 22940
birgitmusiol@t-online.de
Verkehr Ansprechpartner:
Telefon:
E-Mail:
Julian Goretzky
+49 178 2066443
julian.goretzky@gmail.com