Inhalt

Nachhaltige Kommune | Lokale Agenda

Nachhaltigkeit findet sich in vielen Formen, sei es der Einkauf regionaler Produkte, die Installation einer Solaranlage auf dem Dach, der sparsame Gebrauch von Wasser oder Müllsammelaktionen. Eines ist klar: Es braucht viele, die sich auf den Weg machen, nachhaltiges Handeln alltagstauglich und tiefgreifend zu gestalten – und das am wirkungsvollsten: gemeinsam!

Unser Lebensstil und unsere Art zu wirtschaften haben unmittelbar Folgen – für uns, für andere und für zukünftige Generationen. Es ist Zeit, umzudenken. Wir alle sind gefragt. Die Lokale Agenda Arbeit in Kleinmachnow steht für Bürgerschaftliches Engagement vor Ort, um zukunftsfähige Lösungen im Sinne der Nachhaltigkeit zu diskutieren, auszuprobieren und zu gestalten. Es geht um Austausch, um die Initiierung neuer Ideen vor Ort sowie um politische Mitgestaltung – und das schon seit 1998.

Als Wegweiser für die Lokale-Agenda-Arbeit dient die Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Mit diesem Vertrag verpflichten sich die Staaten dazu, allen Menschen bis zum Jahr 2030 ein Leben in Würde zu sichern. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen auch wir in Kleinmachnow unsere Lebensweise ändern.

Sie wollen mitmachen?

Ob jung oder alt, ob mit reichlich Zeit für Engagement oder nur begrenzt, Sie sind herzlich willkommen sich in Kleinmachnow für Nachhaltigkeit einzusetzen oder neue Erkenntnisse zu gewinnen. Nutzen Sie die Möglichkeit an den Vorbereitungen von politischen Entscheidungen mitzuwirken, zusätzliches Wissen zu gewinnen, mit anderen Erfahrungen auszutauschen sowie global zu denken und lokal zu handeln, mit dem guten Gefühl gemeinsam vor Ort etwas zu bewegen, denn viele Wege führen zu mehr Nachhaltigkeit...

Mitreden: Kommen Sie zu unseren Nachhaltigkeitsforen!

Auf unseren Nachhaltigkeitsforen finden Sie interessante Beiträge zu verschiedenen Themen, Erfahrungsaustausch untereinander und potenzielle Mitstreiter/-innen für neue, eigene Nachhaltigkeitsprojekte. Die Foren finden bis zu viermal im Jahr statt. Sie bestehen aus einem Fachvortrag zu einem Nachhaltigkeitsthema sowie einer anschließenden Workshop-Phase, die Raum gibt für Fragen, Diskussion oder (Weiter-)Entwicklung konkreter Idee

5. Nachhaltigkeitsforum "Regenwasser im eigenen Garten halten"

Für Regenwasser hat sich bislang kaum jemand wirklich interessiert. Doch das ändert sich gerade! In Folge der Klimaveränderung kommt es häufiger zu Starkregenereignissen, aber auch zu langen Trockenphasen. Auch hier vor Ort erleben wir, dass Regenwasser bei starkem Regen nicht mehr auf dem eigenen Grundstück versickern kann und stattdessen über die Straße abfließt. Überlastete Abwassersysteme und lokales Wasser, das verloren geht, weil es über die Havel in die Nordsee gelangt, sind die Folge. Gleichzeitig steigt wegen steigender Temperaturen und Wind die Verdunstung, und die Grundwasserpegel sinken

In Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule (KVHS) Potsdam-Mittelmark und Gruppen der Lokalen Agenda aus Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow lädt das Gemeindeamt Kleinmachnow daher zu ihrem 5. Nachhaltigkeitsforum ein. Und Themenschwerpunkt ist diesmal der Umgang und die Nutzung von Regenwasser im eigenen Garten.

Als Referentin liefert die Kleinmachnowerin Darla Nickel, Leiterin der Berliner Regenwasseragentur, die Fakten dazu.

Termin: 13.06.2024 | 18.00 – 19.00 Uhr: Vortrag | 19.30 – 21.00 Uhr: Netzwerktreffen
Ort: Bürgersaal des Rathauses Kleinmachnow | Adolf-Grimme-Ring 10

In ihrem Vortrag führt Darla Nickel in das Thema der Regenwasserbewirtschaftung ein. Sie gibt einen Einblick in die spezifischen Herausforderungen der Regenwasserbewirtschaftung in unserer Region vor dem Hintergrund des Klimawandels. Interessierte erfahren praxisnah, wie auf dem eigenen Grundstück das wertvolle Regenwasser im Garten genutzt und gehalten werden kann. Auch rechtliche Aspekte und Haftungsfragen der Regenwassermanagements werden angesprochen und erläutert.

Alle Gäste können sich danach tiefer in die Materie zu begeben, Fragen stellen und diskutieren. Ab 19:30 Uhr schließt sich daher ein Vernetzungstreffen der Lokale Agenda 21-Gruppen aus Kleinmachnow, Teltow und Stahnsdorf an. Dabei gibt es Gelegenheit, die verschiedenen Projekte kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und Synergien zu nutzen.

Weitere Nachhaltigkeitsforen sind in Vorbereitung und werden selbstverständlich ebenfalls hier angekündigt


Schließen Sie sich aktiven Lokalen Agenda-Gruppen in Kleinmachnow an!

  • Logo: (11) Nachhaltige Städte und Gemeinde: Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten. © 17Ziele.de

    AG Verkehr

    Copyright: 17Ziele.de

    Ziel: Wir möchten die Bürger/-innen ermutigen, öfter auch einmal andere Verkehrsmittel als »nur« das Auto zu benutzen. Zudem setzen wir uns für die gleichberechtigte Verkehrsteilnahme im öffentlichen Straßenraum ein.
    Vergangene und geplante Aktionen: Gespräche mit Regiobus, Mobilitätsforen, Masterplan Fahrrad, Autofreie Schule, Sichere Schulwege, »TKS fährt Rad«
    Anzahl der Mitglieder aktuell: 15
    Ansprechpartner: Herr Blum, vblum@berlin.de

  • Bilderserie 17 Ziele: (12) Nachhaltiger Konsum und Produktion © 17Ziele.de

    AG Konsum

    Copyright: 17Ziele.de

    Ziel: Wir möchten, dass unsere Mitbürger/-innen weniger Müll produzieren, Dinge wiederbenutzen und Abfall trennen. Wir wollen ihnen zeigen, wie das geht und sie dabei unterstützen.
    Vergangene und geplante Aktionen: Nachhaltige Verpackungsideen auf Weihnachtsmärkten, Organisation von Flohmärkten, Mülltrennung, World Cleanup Day
    Anzahl der Mitglieder: 5
    Ansprechpartner: Frau Meyer-Everloh, Kontaktaufnahme über Frau Reich: e.reich@kleinmachnow.de

  • Bildserie 17 Ziele (13) Klimaschutz © 17Ziele.de

    AG Klimaschutz

    Copyright: 17Ziele.de

    Ziel: Wir möchten die Anzahl energieeffizienter Gebäude in unserem Ort erhöhen. Dazu setzen wir uns dafür ein, bürokratische Hürden abzubauen und leicht verständliche Informationen für die Bevölkerung bereitzustellen.
    Vergangene und geplante Aktionen: Kleinmachnow4future Demonstrationen auf dem Rathausmarkt, LED-Tauschaktionen, Monitoring Klimaschutzkonzept Kleinmachnow Energie- und Sanierungsmesse Kleinmachnow
    Anzahl der Mitglieder: 10
    Ansprechpartner: Herr Finck, axfinck@gmx.de

  • Bildserie 17 Ziele: (15) Leben an Land © 17Ziele.de

    AG Blühteam

    Copyright: 17Ziele.de

    Ziel: Unser Ziel ist es, unseren Ort naturnah zu gestalten. Das erreichen wir durch ehrenamtliche Gartenberatung, Informationsveranstaltungen und Pflanzaktionen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich.
    Vergangene und geplante Aktionen: Ehrenamtliche Gartenberatung, Gartenwettbewerbe, Kita-Pflanzaktion, »Tag der Gemeindenatur«, Vorträge
    Anzahl der Mitglieder: 5 Mitglieder in Kleinmachnow, ca. 20 Mitglieder in TKS
    Ansprechpartner: Herr Münnich, Kontaktaufnahme über Frau Reich: e.reich@kleinmachnow.de

  • Bildserie 17 Ziele (17) - Partnerschaften © 17Ziele.de

    AG Partnerschaften

    Copyright: 17Ziele.de

    Ziel: Wir möchten eine lebendige Partnerschaft zwischen Kleinmachnow und Keetmanshoop aufbauen, mit Fokus auf Bildung, Klimaschutz und kultur-sozialem Austausch. Als Grundlage für diese Zusammenarbeit setzen wir uns für eine Partnerschaftsvereinbarung ein.
    Vergangene und geplante Aktionen: Vortragsreihe Namibia Forum, Lesungen, Spendenaktionen, Aufbau einer Schulpartnerschaft, Filmvorführungen, Besuch einer Delegation aus Keetmanshoop
    Anzahl der Mitglieder: 12
    Ansprechpartner: Herr Eberhardt, karl.eberhardt@web.de



Ihre Ansprechpartnerin bei uns im Rathaus

Frau Reich vom Fachdienst Verkehrsplanung, Klima- und Umweltschutz der Gemeindeverwaltung unterstützt Sie bei der Vermittlung oder Gründung neuer Gruppen, bei Projektideen und verwaltet die Projektbudgets.

Frau Reich

Fachdienst Verkehrsplanung | Klima- und Umweltschutz
Lokale Agenda | Umweltschutz

Wußten Sie schon? Die Finanzierung von Nachhaltigkeitsprojekten ist auch über die Förderprojekte der agrathaer GmbH/ „Aktion Brandenburg“ möglich. Wie? Das erfahren Sie hier: https://www.aktion-brandenburg.de/



Aktuelles von den Agenda-Gruppen in Kleinmachnow