Inhalt

 

Polizeibericht Polizeibericht Juli 2024

Hier können Sie den aktuellen Polizeibericht des laufenden Monats für Kleinmachnow nachlesen. Dieser wird regelmäßig um die neuesten Meldungen ergänzt.

  • Neuer Polizeichef Teltow-Fläming: PD Ulrich Wiesicke

    Pressemeldung der Polizeidirektion West 09.07.2024:
    Polizeidirektor Ulrich Wiesicke ist seit 01. Juli 2024 neuer Leiter der Polizeiinspektion Teltow-Fläming. Damit ist er für die Sicherheit von rund 178.000 Einwohnerinnen und Einwohnern im Landkreis Teltow-Fläming zuständig, über dessen gesamte Fläche sich die Zuständigkeit der Polizeiinspektion erstreckt. Polizeidirektor Ulrich Wiesicke war zuletzt im Stab des Polizeipräsidiums in Potsdam tätig. Zuvor war er unter anderem im Einsatz- und Lagezentrum der Polizei Brandenburg sowie im Ministerium des Inneren und für Kommunales beschäftigt. Nun freut sich der 45-Jährige auf seine neue Aufgabe als Leiter der Polizeiinspektion Teltow-Fläming.

01.07.2024 bis 02.07.2024 | Einbruch in Gewerberäume

Mitarbeiter einer Firma in Kleinmachnow mussten am Dienstagmorgen einen Einbruch feststellen. Unbekannte Täter waren in der Nacht auf das Gelände und in die Firmenräume gewaltsam eingedrungen und suchten hier offenbar nach wertintensiven Gegenständen. Die Höhe des Schadens konnte bei der Anzeigenaufnahme noch nicht beziffert werden. Am Tatort kamen Kriminaltechniker zum Einsatz und konnten Spuren sichern. Eine Anzeige wurde aufgenommen.


03.07.2024, Stahnsdorfer Damm | Unfall zwischen Radfahrer und Auto

Am frühen Montagabend ist ein 29-jähriger Autofahrer mit seinem Auto auf der Heidestraße in Kleinmachnow gefahren und wollte dann in den Stahnsdorfer Damm einbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem kreuzenden Radfahrer, der den Stahnsdorfer Damm befuhr.

Der 57-Jährige Radfahrer wurde dabei leicht verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt und beide Fahrzeuge fahrbereit. Auf etwa 2.000 Euro beläuft sich der bei dem Unfall entstandene Sachschaden. Die Polizisten nahmen eine Unfallanzeige auf.


08.07.2024, BAB 115 zwischen AS Potsdam und AS Kleinmachnow | Autofahrer kommt ums Leben

Am Montagabend ist auf der BAB 115 ein Autofahrer ums Leben gekommen. Aus ungeklärter Ursache kam der 56-jährige Fahrer eines Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Infolgedessen stürzte der Pkw in den dortigen Böschungsgraben und kollidierte seitlich mit einem Baum. Der Mann konnte trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen nicht mehr gerettet werden. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges wurde die Richtungsfahrbahn für etwa zwei Stunden zum Teil auf einen Fahrstreifen eingeschränkt.