Diese Seite drucken
 
Termin:
03.02.2021

Uhrzeit:
14:00 Uhr


Wie kann Naturschutz in Städten gelingen? Praxisbeispiele und Erfahrungen aus dem Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“
Vortrag mit anschließender Diskussion mit Dr. Robert Bartz – Kommunen für biologische Vielfalt e.V.



Beim Naturschutz kommt den Kommunen eine besondere Rolle zu. Bereits 274 deutsche Kommunen haben den Naturschutz und die Bewahrung der Biodiversität zu einer Priorität gemacht und sich im Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt (www.kommbio.de) zusammengeschlossen – darunter Berlin, Hamburg und Köln. Dadurch sind zahlreiche innovative Projekte auf den Weg gebracht worden: von mehr biologischer Vielfalt in Grünflächen bis hin zur Förderung der Bewusstseinsbildung im Bereich Biodiversität.

 

Einige davon wird Dr. Robert Bartz in seinem Vortrag vorstellen. Herr Bartz ist seit 2019 Projektleiter beim Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt und dort verantwortlich für das Projekt „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“. Zuvor hat er Landschaftsplanung an der TU Berlin studiert und dort zu Stadtnatur, urbanen Ökosystemleistungen, invasiven Arten und Naturschutzansätzen geforscht.
Nach dem etwa 45-minütigen Vortrag wird es Gelegenheit zur Diskussion geben.


Mit den BIBS-Dialogen möchten wir den kreativen Austausch über Erfahrungen, Einsichten und Anregungen in ganz unterschiedlichen Bereichen von Praxis und Wissenschaft fördern.


Zur Anmeldung schicken Sie bitte eine E-Mail an E-Mail versenden. Dann bekommen Sie die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting.



Veranstalter:
BBIB - Berlin Brandenburgisches Institut für Biodiversitätsforschung


Ort:
Online
14532 Kleinmachnow