Inhalt

Corona

Was gibt es Neues in Sachen Corona? Welche Regeln gelten aktuell? Wir stellen Ihnen hier Verordnungen, Informationen und Zahlen zur Corona-Entwicklung in der Region zusammen.

Corona | Testen und Impfen

Ab sofort haben nur noch bestimmte Personengruppen einen Anspruch auf einen kostenlosen Test, ansonsten kostet er 3 Euro. Grundlage für das Angebot ist die geänderte Coronavirus-Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums.

Ein Überblick zu den neuen Regeln:

Tests bleiben kostenlos für...

  • Kinder bis 5 Jahre
  • Schwangere bis Schwangerschaftswoche 12
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist
  • Besuchende im Krankenhaus oder in Pflegeeinrichtungen
  • Bewohner/-innen von Einrichtungen der Eingliederungshilfe
  • Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten
  • Pflegende Angehörige
  • Menschen, die sich nicht impfen lassen können

Tests kosten 3 Euro...

  • vor Besuchen von Veranstaltungen in Innenräumen
  • Beim Besuch älterer oder gefährdeter Menschen
  • vor größeres Familienfesten
  • nach Risikokontakten
  • nach Warnung in der Corona-Warn-App

Auch für Bürgertests mit Eigenbeteiligung ist es notwendig, den Anspruch nachzuweisen. Das geht zum Beispiel mit der Eintrittskarte für eine Veranstaltung, dem Vorzeigen der Corona-Warn-App oder bei Kontakten mit Risikopatienten einer Selbstauskunft, die auf einem Formblatt bzw. im Rahmen eines digitalen Registrierungsvorgangs festgehalten wird.



Testzentren in Kleinmachnow

Übersichten zu Testzentren in der Region finden Sie hier: 

Für PCR-Tests (kostenpflichtig) steht zudem weiterhin das Labor Dedimed-Europarc zur Verfügung:

  • DEDIMED Europarclabor: Heinrich-Hertz-Straße 3a | Europarc Dreilinden
    Öffnungszeiten: MO – FR, 8 – 17 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.
    Telefon: +49 33203 879-420 oder -42



Informationen zum Thema Impfung

  • Hier finden Sie eine Liste der Arztpraxen in Potsdam Mittelmark (Kleinmachnow inklusive), die Impfungen anbieten
  • Online-Termine für Impfungen im Ernst von Bergmann-Klinikum in Bad Belzig finden Sie hier
  • Informationen zum Impfen in Brandenburg finden Sie unter «Brandenburg impft«
  • In den Berliner Impfzentren werden an allen Tagen Spontanimpfungen angeboten. Die jeweilige Auslastung wird über ein Ampelsystem angezeigt. Impfwillige können auch weiterhin online oder über die Hotline unter 030/9028-2200 einen Termin in einem der Berliner Impfzentren vereinbaren. Informationen zur Verfügbarkeit bzw. Auslastung der Impfzentren finden Sie hier: https://wirhelfenberlin.de/#termine-dashboard.



Ausführliche Informationen und FAQ´s zum Thema Corona finden Sie auf kkm.brandenburg.de/kkm/de/. Infos zum Thema Corona-Tests finden Sie auf www.brandenburg-testet.de.

Corona | Aktuelle Lage im Kreis und in Kleinmachnow

Corona-Lagebild in Potsdam-Mittelmark: Stand 28.09.2022

Gesamtfälle

Neue Fälle

Fälle 7 Tage

Verstorbene

7-Tage-Inzidenz

82.817

273 (+4)

939 (+67)

300

427,7 (+30,5)

Corona-Lagebild in Kleinmachnow: Stand 28.09.2022

Gesamtfälle

Aktuell Infizierte

Neue Fälle

Verstorbene

6656

22

11

 31 

Hinweise: Seit dem 22.08.2022 verzichtet der Landkreis im Lagebild auf die Angabe der Anzahl zu "Genesenen" sowie der "Personen in Quarantäne", da diese Angaben nicht aufgrund einer Datenerhebung vorliegen, sondern bisher aus der Anzahl der neuen Infektionen abgeleitet wurde.

Die Daten für den Landkreis und die einzelnen Kommunen können aufgrund unterschiedlicher Datenstände bei den Abfragen von den untenstehenden offiziellen Landeszahlen abweichen.

Die Differenzzahlen beziehen sich auf die Zahlen der letzten Veröffentlichung des Landkreises. Aktuelle Zahlen für die Landkreise finden Sie auch auf den Seiten des Landes Brandenburg.

Corona | Was bedeutet 2G, 2G+ und 3G?

2G-Plus-Regel:

Die 2G-Plus-Regel gilt derzeit in vielen Bundesländern in der Gastronomie, unter anderem in Restaurants, Cafés, Bars und Kneipen, teilweise auch bei Veranstaltungen. Nach der 2G-Plus-Regel haben nur vollständig geimpfte oder genesene Personen Zutritt, die zusätzlich das negative Ergebnis eines Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests vorlegen können. Für Personen mit AuffrischImpfung (Booster-Impfung) entfällt die zusätzliche Testpflicht bei 2G-Plus.

2G-Regel:

Die 2G stehen für vollständig geimpft oder genesen. Wenn die 2G-Regel gilt, dürfen nur Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind, den Ort oder die Veranstaltung besuchen. Ein negativer Corona-Test reicht nicht aus.

3G-Regel:

3G steht für vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet. Nach der 3G-Regel dürfen nur Personen bestimmte Orte oder Veranstaltungen besuchen, die eine vollständige Impfung oder eine Genesung oder einen negativen Test nachweisen können. Wenn die 3G-Regel gilt, sind als Tests Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests möglich. Die 3G-Regel gilt bundesweit im Öffentlichen Personennahverkehr und in den Zügen des Regional- und Fernverkehrs sowie am Arbeitsplatz. In Bus und Bahn darf die Testabnahme nicht länger als 24 Stunden zurückliegen. Am Arbeitsplatz darf der Schnelltest bis zu 24 Stunden, der PCR-Test bis zu 48 Stunden alt sein.

(Quelle: www.infektionsschutz.de)


Aktuelle Corona-Meldungen